Glückwunsch! Armin Waldbüßer erneut nominiert

Letztes Mal fehlten nur wenige Stimmen!

Armin Waldbüßer, Naturkostladenbesitzer aus Willsbach, tritt erneut als unser Kandidat für die Landtagswahl 2021 im Wahlkreis Neckarsulm an. Der 59-jährige Gemeinderat und Fraktionssvorsitzende der Grünen Kreistagsfraktion wurde am 25. Juli in der Hofwiesenhalle in Willsbach einstimmig gewählt. Den knapp 25 Mitgliedern und Gästen führte er in seiner Bewerbungsrede aus, was ihm besonders am Herzen liegt: Mehr Druck bei der Umsetzung der Energiewende, ein besserer Ausbau des ÖPNV und mehr soziale Gerechtigekeit. Armin Waldbüßer, gelernter Erzieher, setzt sich dafür ein, die Kinderarmut zu bekämpfen und eine weltoffene Gesellschaft zu fördern. Die grünen Themen Begrenzung des Flächenverbrauchs, Beschränkung des Einsatzes von Pestziden und innovative Wirtschaftsformen sind ihm ein großes Anliegen.

Als Ersatzkandidatin wurde Dr. Sabrina Auerbach aus Neckarsulm gewählt. Sie trat gegen Cornelius Oette aus Neuenstadt an. Die 53-jährige Pädagogin war bereits 2009 Zweitkandidatin bei der Landtagswahl, damals mit dem Landtagskandidaten Horst Strümann. Neben ihrer Tätigkeit als Lehrerin an der Erzieherinnenschule in Neckarsulm engagiert sie sich ehrenamtlich im heiltherapeutischen Reiten in Bad Friedrichshall und in der Jugendfarm Reisachmühle. Seit 2019 ist sie ebenfalls Kreisrätin der Grünen Fraktion.

stimme.de/der-gruene-armin-waldbuesser-wagt-erneuten-versuch-in-den-landtag

 

Armin Waldbüßer – Biowarenhändler und Kommunalpolitiker

Darum bin ich Biowarenhändler

Mein Name ist Armin Waldbüßer, ich bin 55 Jahre alt, habe einen Sohn und bin seit 1991 Besitzer meines eige­nen Bioladens „Runkelrübe“ in Obersulm-Willsbach. Bei un­serem Handel mit biologischen Naturkostwaren legen wir großen Wert auf regionalen Bezug. Wir achten darauf, dass unsere Ware über einen fairen Handel zu uns gelangt und unter naturverträglichen Bedingungen produziert wird.

Bioanbau trifft erfreulicherweise mittlerweile auf immer mehr Interesse und ist weltweit auf dem Vormarsch. Be­sonders freue ich mich, dass ich seit vergangenem Jahr ein Obersulmer Gymnasium täglich mit Bioware beliefern darf.

Darum bin ich Kommunalpolitiker

Mehr als 30 Jahre Erfahrungen habe ich mittlerweile in der Kommunalpolitik. Ich bin Ortsvorsteher in Willsbach, Gemeinderat in Obersulm, Kreisrat im Landkreis Heilbronn und zweiter stellvertretender Vorsitzender des Regionalverbandes Heilbronn-Franken. Ehrenamtlich engagiere ich mich darüber hinaus als Vor­sitzender des TSV Willsbach.

Sozial- und Bildungspolitik sind meine wichtigsten Themen, ebenso wie der Einsatz für eine starke Demo­kratie. Für meinem Wahlkreis wünsche ich mir, dass die Region Heilbronn-Franken besser an den Schienenfernverkehr angebunden wird.

Mein Wissen, welches ich mir in den unterschiedlichen Gremien angeeignet habe, will ich nun in den Landtag einbringen. Deshalb kandidiere ich im Wahlkreis 20 Neckarsulm und würde mich über Ihre Unterstützung freuen.

Wahlkampfziele von Armin:

  • Bessere Bildung und Betreuung – Mehr Geld für Kitas, Schulen und Hochschulen
  • Mehr Demokratie ins Gesetz – Starke Kommunalpolitik und direkte Bürgerbeteiligung
  • Starke Landkreise, starke Region – Entwicklung des ländlichen Raums, Breitband, Ortskernsanierungen
  • Naturnahe Landwirtschaft – Klimafreundlich wirtschaftende Betriebe und Umstellung auf Ökolandbau fördern, industrielle Massentierhaltung verbieten
  • Rein in die Erneuerbaren – Energiewende in Strom, Wärme und Verkehr, Energieeffizienz in Kommunen, Industrie, Gewerbe und Haushalte
  • Ökologisch unterwegs – Investitionen in Schiene & ÖPNV, Förderung der Elektromobilität 

 

Telefon: 07134/3246

E-Mail: arminwaldbuesser@web.de

gruene-bw.de/armin-waldbuesser

Landtagswahl 2016:

stimme.de/Einsatz-fuer-das-Gemeinwesen